ob_start_detected
News via RSS-FeedFolgt uns auf TwitterFolgt uns auf Facebook

Betreiber von Kino.to festgenommen - Die Welt ist gerettet

Die Welt ist nun wieder sicher und alle Kriege dieser Erde beendet, denn … Am Dienstag wurden in ganz Europa zu einem geplanten Zeitpunkt 20 Razzien durchgeführt. In Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden wurden Rechenzentren, Geschäftsräume und Wohnungen durchsucht. Wenn man bedenkt dass Osama mit einer Hand voll Marines geschnappt wurde, könnte man hier meinen, dass man auf der Jagd nach Adolf Hitler persönlich war, denn die Durchsuchungen wurden von insgesamt 250 Polizisten sowie 17 IT-Experten durchgeführt. Natürlich wurde jedoch nicht Adolf Hitler gesucht sondern die Aktion galt als Schlag gegen die unerlaubte Verbreitung von Kinofilmen bei denen die Filmindustrie bis heute zu dämlich ist, sie für Privatleute Zuhause anzubieten.

Die Staatsanwaltschaft Dresden teilte mit, dass insgesamt 14 Haftbefehle ausgestellt wurden. Zwölf Personen wurden in Deutschland festgenommen, eine weitere in Spanien. Nach einer Person werde weiterhin gefahndet. Bis zu vier Millionen Benutzer täglich soll die Webseite erreicht haben. Auch sollen noch sogenannte Filehoster abgeschaltet worden sein. Über diese wurden die Streams an die Endbenutzer verteilt. Durch Premiumzugänge und Werbeeinblendungen sollen die Betreiber über siebenstellige Gewinne gemacht haben.

Nun kann die Welt wieder aufatmen denn es wurde eine von ca. tausenden Seiten abgeschaltet und in einem Netz von Milliarden Benutzern wurde die Ordnung wieder hergestellt. Wir danken der Polizei-Armada und den 17 IT-Experten dank denen wir nun wieder ruhig schlafen können (Ironie-Off)

3 comments

  • Juni 9, 2011 4:07 pmPosted 6 years ago
    Sascha

    War ja klar, dass irgendwann auch diese Plattform hochgenommen wurde. Und jetzt hoffen tausende Nutzer, dass ihre IP nicht gespeichert wurde, da sie Angst vor Klagen haben. Warum nicht gleich auf legale Portale zurückgreifen?

    Antworten
    • Visit site
      Juni 9, 2011 11:25 pmPosted 6 years ago
      admin

      Du hast ja nicht ganz unrecht aber ich muss dir dazu auch sagen dass es einfach von der Filmindustrie verpennt und nicht erwünscht ist das man aktuelle Filme eben nach wie vor nicht laden kann. Der eine oder andere würde eben nen neuen Kinostreifen auch nach 1-2 Wochen mal bei sich Zuhause kucken und das geht legal nicht obwohl die Möglichkeiten dazu läääängst da sind. Auch wird ganz oft vom Schaden der Filmindustrie geredet usw aber hey mal ganz ehrlich, so wie ich das sehe leben die mit Millionen-Gagen pro Film doch noch immer relativ gut oder nicht ;)

      Antworten
  • Visit site
    Juni 9, 2011 9:53 pmPosted 6 years ago
    che

    Und was sagt uns dass ?

    Ja ,die Polizei muss die Kapitalisten schützen,damit sie nicht zu viele Euros verlieren ,durch die bösen Menschen die alles für nix schauen wollen.
    Und die Polizei macht noch etwas gutes für uns Bürger, jugendliche anhalten und Ihre Roller
    kontrollieren ob diese nicht frisiert sind,welche Sünde,und dafür müssen wir alle bezahlen,armes Deutschland.

    Antworten

Leave your comment

Your Name: (required)

E-Mail: (required)

Website: (not required)

Message: (required)

Send comment