ob_start_detected
News via RSS-FeedFolgt uns auf TwitterFolgt uns auf Facebook

Skurril und fragwürdig: Döner-Morde, Nazi-Terror und Deutsche Politik

“Döner-Morde” dieser Begriff ist in der TV Welt momentan in aller Munde und von früh bis spät rieselt das bunte Geplapper über den jetzt ganz plötzlich und angeblich aufgedeckten Terror von Rechts auf den Zuschauer hernieder bis dieser hoffentlich endlich auch eine drohende Gefahr zu erkennen sieht. Weshalb man bei ermordeten Menschen (Besitzer von Döner-Imbissen) von “Döner-Morden” spricht, bleibt nach wie vor ein Rätsel oder starb der Papst etwa auch den Religionstod? Die Story selbst wird jedoch noch skuriler als gedacht.

Versucht man diesen “Nazi-Terror” Fall einmal kurz zu fassen um ihn vielleicht kurz und bündig weiter zu erzählen, so kommt eine etwas eher merkwürdige Geschichte zustande die entweder sehr schlecht ausgedacht oder fast schon unglaublich sein muss.

Machen wir den Versuch:

2 männliche Neonazis mit Gehilfin die alle dem rechten Untergrund angehören begehen Jahre über Jahre Morde an meist türkischen Migranten und finanzieren ihren Lebensunterhalt mit Banküberfällen in ganz Deutschland. Dieses Spiel sollen sie mit dem angeblichen Wissen der Geheimdienste satte 10 Jahre vollzogen haben. Unter diesen Umständen wurde auch die “Döner-Morde” bekannt. Plötzlich jedoch die Wende! Nach dem wieder einmal geglückten Banküberfall, entschliessen sich beide Neo-Nazis sich eben mal in ihrem Wohnmobil zu erschiessen.

Fast zeitgleich fliegt das halbe Haus der selben Täter plötzlich in die Luft, so dass nicht mehr viel vom Leben der beiden “Terroristen” übrig bleibt. Doch siehe da, wie durch ein Wunder entdecken Ermittler in den Trümmern nicht nur eindeutige Indizien die auf ein rechtes Terror-Netzwerk hindeuten, sondern auch gleich noch dazu eine Bekenner-DVD mit eindeutigen Hinweisen. Welch ein Zufall!

Würden man diese Story verfilmen, so würde man an sämtlichen Kinokassen wahrscheinlich einen Gäste-Ansturm wegen Rückzahlungen fürchten müssen.

Viel merkwürdiger wurde diese Version der Geschichte jedoch erst als man plötzlich sofort von einem braunen Terror-Netzwerk sprach, quasi die Tat Einzelner als eine organisierte katastrophale Bedrohung für Deutschland pauschalisierte. Man stelle sich vor, man würde in Zukunft die Kriminalität einzelner Migranten Berlins plötzlich als terroristisches Netzwerk und Gefahr für Deutschland  betiteln. Wenn dem so wäre, müssten wir solche Meldungen schon seit wahrscheinlich 20 Jahren, tagtäglich in sämtlichen Medien und aus fast allen Bundesländern hören, doch dem ist nicht so. Man spricht hierbei von “Einzelfällen” oder aktuell “Einzelfälle pro Minute!”.

Als wäre die Misere nicht schon gross genug, melden sich natürlich auch jene zu Wort, die eigentlich alles machen aber im wahrsten Sinne des Wortes, von nichts einen blassen Schimmer haben. Angela Merkel und Guido Westerwelle konnten es natürlich nicht lassen und gaben ihren Senf zum Besten.

So lesen wir z.B. Döner-Mordserie: Guido Westerwelle befürchtet einen Imageschaden für Deutschland!

Guido Westerwelle befürchtet wegen der Döner-Mordserie einen Imageschaden für Deutschland. Bei einem Außenministertreffen der EU in Brüssel teilte Westerwelle mit, dass Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit nichts in Deutschland verloren haben.Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nun wegen den Geschehnissen bessere Chancen für ein Verbot der rechtsradikalen NPD. Laut Medienberichten, besteht die Möglichkeit, dass die Döner-Mörder auch für weitere Straftaten verantwortlich sich. Sogar der deutsche Geheimdienst soll involviert gewesen sein.

Oder: Angela Merkel: Rechter Terror ist eine “Schande für Deutschland”

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich auf dem CDU-Parteitag zu der Entdeckung einer rechtsextremen Terrorgruppe geäußert. Sie bezeichnete den rechten Terror als eine “Schande für Deutschland”. Man müsste alles dafür tun, die Verbrechen restlos aufzuklären. In ihrer Rede sprach sie zudem über die Europapolitik und den Kurswechsel der Regierung, den sie verteidigte.

Die Reaktionen der Leser dieser Artikel waren umso erstaunlicher, je mehr man davon las. Man muss mit Sicherheit nicht “rechter Natur” sein um zu bemerken, dass hier wohl etwas gewaltig schief zu gehen scheint. Viele der Leser sehen eher einen Imageschaden für Deutschland in Form von Deutscher Politik und ihren Volksvertretern die eigentlich keine sind und niemals welche waren. So verwunderte es auch nicht dass mehr Frau Merkel und Herr Westerwelle samt dem dazugehörigem Parteizirkus als eigentliche wahre Gefahr für Deutschland angesehen werden und nicht die abstrusen Taten einzelner Täter, welche selbstverständlich zu verurteilen sind.

“Die grösste Gefahr für Deutschland kommt von der Seite der deutschen Politik!”, so das vernichtende Fazit der meisten Blog und Foren-Kommentare.

Weit dubioser wurde es jedoch als plötzlich erneut der Ruf nach einem NPD-Verbot laut wurde. Die NPD mag eine umstrittene aber dennoch demokratisch gegründete und legitime Partei sein, ob es einem gefällt oder nicht. Würde man die Tat einzelner rechter Täter die möglicherweise Mitglied dieser Partei waren, als pauschales Indiz verwenden um ein Verbot zu erzwingen, so müsste man CDU, SPD, FDP, Grüne und wie sie alle heissen mögen, bereits seit Jahrzehnten verbieten. (Anmerkung: Wir pflegen keine NPD Sympathien noch unterstützen wir sonstige Parteien)

Man darf gespannt sein wie sich der Fall weiter entwickeln wird und ob vielleicht sogar noch Pippi-Langstrumpf als Grund für die Döner-Morde herangezogen wird. Wir bleiben dran…

Related posts

5 comments

  • Visit site
    November 15, 2011 2:01 pmPosted 5 years ago
    Jens Schneider

    Zwar ein bisschen kurz gefasst aber zutreffend. Ich sehe die grösste Bedrohung auch bei der deutschen Regierung und nicht bei irgendwelchen depperten Extremisten. Wenn wir so anfangen Stimmung zu machen dann müsste normal jeder Moslem hierzulande längst als Terrorist gelten. Die wollen wahrscheinlich vom kommenden Finanzkollaps ablenken.

    Antworten
  • Visit site
    November 15, 2011 2:12 pmPosted 5 years ago
    KickAss (Author)

    Die NPD ist auch mir ein sehr merkwürdiger Haufen und ich kann mich damit nicht identifizieren doch das kann ich mit keiner Partei. In dem Fall muss ich jedoch sagen dass mir das alles von Beginn an sehr fragwürdig vorkam, vor allem als SOFORT von Terror Organisationen usw. gesprochen wurde war mir klar dass hier jetzt wieder ein Thema ausgeschlachtet wird bis es kein Morgen mehr gibt. Mir kommt es so vor als sei das durch alle Ecken und Winkel gepusht.

    Antworten
  • Visit site
    November 16, 2011 7:36 amPosted 5 years ago
    Susi

    Ich bin mit Sicherheit keine Sympathisantin wenn es um Nazis geht aber was die Medien und Politik gerade machen ist fast schon abartig. Jetzt will man sogar “gefährliche” Neonazis in einem Register aufnehmen. Bleibt nur die Frage wer als gefährlich gilt. Nazi ist man heute ja bereits alleine mit einer falschen Meinung. Ach ja und der Zentralrat der Muslime in Deutschland fordert Schutz vom Staat an. Das ist doch eher ein schlechter Witz oder??? Gerade die sind es doch vor denen man inzwischen öffentlichen Schutz auf den Strassen braucht. Man sollte mal von den sog. kriminell auffälligen Muslimen ein Strafregister anlegen, da müssten die ganze Räume mit Akten füllen.

    Antworten
  • Visit site
    November 16, 2011 1:53 pmPosted 5 years ago
    Larazofft

    Es wird ja immer lustiger wie ständig von Toleranz ein Lied gesungen wird aber jede Tat sofort mit einem Namen gebrannt wird. Verbrecher ist für mich Verbrecher, egal wo er hingehört oder zugehörig ist.

    Antworten
  • Visit site
    November 18, 2011 2:45 pmPosted 5 years ago
    Jens Schneider

    Jetzt werden täglich neue Ereignisse und Erkenntnisse aus dem Hut gezaubert wie die Karnickel im Zirkus :D Wo soll das plötzlich alles herkommen? Das kauft den Spinnern in Berlin doch kein normaler Mensch mehr ab. Heute hat man plötzlich auch eine CD mit brisanten Daten gefunden, ich lach mich schlapp :D 2010 und 2011 sind das deutsche Jahr der Datenträgerfunde. Diese ganze Aktion ist doch nur noch peinlich während im selben Zeitraum türkische Nazis demonstrieren und die Messerstecher weiter ihr Unwesen treiben. Da wird bewusst eine Kampagne gefahren um das Volk vom wesentlichen abzulenken. Wir sitzen richtig tief in der Sch….

    Antworten

Leave your comment

Your Name: (required)

E-Mail: (required)

Website: (not required)

Message: (required)

Send comment