ob_start_detected
News via RSS-FeedFolgt uns auf TwitterFolgt uns auf Facebook
Sie befinden sich hier: Newsbote»Entertainment

Entertainment

Der übliche Kulturterror: Türkin Sila Sahin auf Playboy-Cover

Als war es nicht fast schon klar was wohl passieren würde wenn eine Türkin es sich erlauben sollte sich nackt auf Magazinen wie dem Playboy zu zeigen. Fast schon genervt muss man sich hier die Frage stellen ob es nicht einmal etwas lockerer und kultivierter zugehen können wenn es um gerade die Kulturherrschaften aus dem Süden geht. anscheinend ist die wie so oft leider nicht möglich.

Sila Sahin wagte diesen Schritt und ließ sich als erste Türkin jemals für den “Playboy” nackt ablichten. Schon vor den Shootings hatte sie an ihre Eltern appelliert, dass sie ihr wegen den Fotos verzeihen sollten. Natürlich wussten die Eltern bis vor der Veröffentlichung nichts von den Fotos und man kann sich vorstellen wie die Reaktionen ohnehin gewesen wären. doch was nun? Read more

April 13, 20116 years ago

Porno Flachzangen vom Fliessband! Nach "Sexy Cora" nun "Pretty Nina"

Carolin Wosnitza alias “Sexy Cora”, ist wie bereits berichtet wurde nach einer Brustvergrößerung verstorben. Sollte man nun meinen dass der Ehe und Geschäftspartner für die eine oder andere Zeit etwas Ruhe einkehren lassen möchte im Pornozirkus, irrt man sich gewaltig. Der Witwer, Tim Wosnitza, hat bereits fleißig die nächste Darstellerin gefunden. Read more


Warning: Illegal string offset 'layout' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1264

Warning: Illegal string offset 'image_url' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1583

Warning: Illegal string offset 'images_id' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1585

Warning: Illegal string offset 'image_desc' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1586

Warning: Illegal string offset 'video_use_cbox' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1587

Warning: Illegal string offset 'video' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1588

Warning: Illegal string offset 'wordtube_id' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1589

Warning: Illegal string offset 'wordtube_use_cbox' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1590

Warning: Illegal string offset 'wordtube_height' in /home/trollass/public_html/wp-content/themes/newsbote2/cms/php/cp_renderer.php on line 1591

THQ Chef äußert sich zum Shooter "Homefront"!

Das Interview zum Shooter "Homefront"!Großartig angekündigt und mit viel Wirbel wurde der THQ Shooter erwartet der das Herz eines jeden Gamers höher schlagen lassen sollte. Als dann Tag X anbrach und die Veröffentlichung von “Homefront” zur Realität wurde, brach die große Ernüchterung aus und selbst die Mehrheit der Spiele-Magazine hatten keine besonders hohen Wertungen für “Homefront” zu bieten. Diese Tatsache kann man wie im aktuellen Interview mit THQ Chef Danny Bilson zu lesen ist, natürlich weiter schön reden doch wer sich auch einmal die Kommentare von Gamern im Netz ansieht weiß es besser.

Was bei der Mehrzahl der Spiele-Portale und Game-Magazinen mit weniger positiver Kritik begann machte sich ebenso auf YouTube Videos in den Kommentaren der User breit. Trotz der eher bescheidenen bis schlechten Kritik, verkaufte sich das Spiel weltweit 2,4 Millionen mal.

Im Interview selbst wird leider nur von den Wertungen der Spiele-Magazine gesprochen während die Meinung der “Pro-Zocker” gerne einfach mal außen vor gelassen werden. Zweifelhafte Aussagen wie folgende, sollten einem wirklich zu denken geben ob man sein Geld hier sinnvoll anlegen möchte oder besser nicht.

 

Bilson “Wir erwarten nicht, die anderen zu schlagen. Aber wir wollen im Gespräch dabei sein!” Und zum Thema “im Gespräch sein”: Mission erfüllt! Jeder redet über Homefront.”

Die Frage die sich der Käufer hier ruhig stellen darf ist ob man Geld für ein Produkt ausgeben sollte, welches von den Machern mit solchen Aussagen geschaffen wurden. Man will kein besseres bzw. herausragendes Produkt herausbringen sondern es reicht die Messlatte dort anzusetzen dass ein jeder drüber redet und das Ziel Namens Umsatz ist erfüllt! Als Käufer käme ich mir hier spätestens jetzt total veräppelt vor.

Neben einigen durchaus sinnvollen Aussagen wo man sich eigentlich nur fragen kann, wieso man daran nicht vorher gedacht hatte, liest man im Interview auch noch folgende absurden Sätze des THQ Chef:

Bilson: Das Entwicklungs-Budget! Für mich zählt nur das Game. Ganz persönlich bin ich mehr an der Reaktion der Leute auf unser Produkt interessiert. Nach wie vor. Ich liebe das Marketing, unser Team macht eine fantastische Arbeit, aber trotzdem: die Leute kaufen nicht das Marketing. Sie kaufen das Spiel! Du könntest diese Frage aber anders stellen: “Würdest du lieber ein Spiel haben, das laut Metacritic mit 100 bewertet wird, aber nur 100.000 Einheiten verkauft, oder ein Spiel mit einer Metacritic-Wertung von 70 und 3 Millionen Exemplare verkauften Exemplaren? Das zu beantworten würde mir schon deutlich schwerer fallen.

Reporter: Also soll ich diese Frage besser nicht stellen?

Bilson: Besser nicht. [Sagt er und lacht]

Mit anderen Worten ausgedrückt ist die Aussage hier nichts weiter als das durch die Blume auszudrücken dass man besser  3 Millionen mal Bullshit verkauft der durch pure negative Medien-Rundgänge auffällt, statt ein möglichst perfektes Produkt für zufriedene Spieler zu entwickeln welches sich alleine durch seine Genialität und den verbundenen Spielspaß verkauft! Mr Bilson… sorry aber YOU ARE FIRED!

Das volle Interview kann man hier nachlesen:

http://de.ign.com/articles/news/8512/Homefront-Pl-ne-f-r-die-Zukunft

Tränen und Trauer bei Andrea Berg

Erst der schwere Autounfall ihrer Eltern Ende März, wo sich beide Elternteile wieder erholt hatten. Doch jetzt die Schreckensnachricht…

Schicksalsschläge für Schlagersängerin Andrea BergEs war der erste Schicksalsschlag für Schlagersängerin Andrea Berg: Ende März verunglückten ihre Eltern schwer bei einem Autounfall. Ihre Mutter schwebte zeitweise in Lebensgefahr. Ihr Vater Jürgen erlitt bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung. Bei beiden Elternteilen zeichnete sich eine Genesung ab – Beide hatten sich schnell wieder erholt.

Doch am Samstag gab es den zweiten Schicksalsschlag für die Schlagersängerin. Ihr geliebter Vater, Jürgen Berg ist mit nur 68 Jahren gestorben. Der Krebs hat ihn besiegt. Seit Langem litt der Vater an Krebs. Der Manager von Andrea Berg sagte gegenüber der Bild-Zeitung:”Sein Tod kam für alle überraschend“. Derzeit ist Andrea Berg nur bei ihrer Mutter Helga. Die 45-Jährige geht mit dem Thema “Tod” anders um, da sie jahrelang in einem Hospiz gearbeitet hatte.

 

 

April 11, 20116 years ago

Pro7 und der kleinkarierte Tolerance Day

Toleranz ist eine gute Sache die heute zur Grundausstattung eines jeden Bürgers gehören muss. Wer diesem Kriterium nicht entspricht wird ohne Scheu zum Querulanten oder Unemnsch deklariert. Denken wir bei Toleranz doch eigentlich an die Gleichheit aller Menschen, an ein friedliches gemeinsames zusammenleben und natürlich auch an die Akzeptanz neuer Eindrücke. All das könnte doch so schön sein, nicht wahr?

Aber wie sieht die Realität aus tatsächlich aus die heute ganz öffentlich Toleranz fordert? Vor allem sollte man sich fragen “Toleranz für wen eigentlich?”. Read more

Pages:« Prev12