ob_start_detected
News via RSS-FeedFolgt uns auf TwitterFolgt uns auf Facebook

Æsir YB1 - Das Handy für Vollbeknackte!

Dass wir uns im Technik-Zirkus-Zeitalter befinden dürfet bereits jedem klar sein der mehr als 10 Apps für sein Handy heruntergeladen und bemerkt hat dass wahrscheinlich die Hälfte davon purer Stuss war. Was jedoch natürlich auch als Freizeitvergnügen gilt, soll niemandem zur Last gelegt werden und wer daher meint er müsse sein Iphone oder was auch immer furzen lassen, der soll die natürlich gerne tun.

Einen ganz neuen Weg der genialen pompösen Schwachsinnigkeit bestreitet aktuell Yves Béhar der für die dänische Firma Aesir ein Handy entworfen hat, wie es teurer und zugleich bescheidener bzw. dämlicher nicht sein kann. Der Preis des Geräts beträgt umgerechnet 7.250 Euro für die Edelstahlversion und 42.000 Euro für die Variante in Gold. Wer jetzt jedoch meint, es gäbe hier irgendwelche wahnsinnigen Features, der wird sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurückfallen und sich womöglich noch dabei ein Bein brechen denn das megateure Handy kann nichts weiter ausser telefonieren.

Das Unternehmen selbst gab dazu einen Kommentar ab wie er entweder armseliger oder dämlicher fast nicht hätte sein können. Eine Art “Anti-Smartphone” soll das Handy des Unternehmens sein! Wäre die Aussage wie die Idee dahinter nicht fast schon Reif für die Auszeichnung zum genialsten Unfug 2011, so müsste man fast schon darüber lachen.

Wahnsinn: Das Gehäuse besteht aus Keramik und die Tasten aus Stahl. Die Entwicklung hat drei Jahre gedauert! Sogar die Klingeltöne wurden speziell für das Modell entwickelt. “WOW!” kann man da nur sagen, das ist ja wirklich unglaublich… sogar eigene Klingeltöne, hm? Wer also zu viel Geld hat und vielleicht die Lust verspürt seinem Leben einen gewaltigen Schuss in die vom Verstand befreite Zone des puren Schwachsinns zu geben, der wäre hier sehr gut beraten.

Related posts

3 comments

  • Visit site
    Mai 3, 2011 11:54 amPosted 6 years ago
    Susi

    Naja es wird wohl wegen des Materials so teuer sein und wahrscheinlich sind die Hersteller für eine technische Innovation einfach zu deppert. Ich finde es jetzt nicht schlimm aber selbst wenn ich 10 Millionen hätte würde ich mir so einen Quatsch nicht kaufen.

    Antworten
  • Visit site
    Mai 4, 2011 6:13 pmPosted 6 years ago
    ChSonnberger

    Eine Rolex kann auch nur Uhrzeit anzeigen, trotzdem ist sie teurer als eine Digitaluhr mit 1500 Extras.

    Antworten
  • Visit site
    September 29, 2011 7:38 pmPosted 5 years ago
    Dennis

    Ich find das Teil geil…

    Wer von euch bereits morgens beim kacken die Nachrichten auf dem Handy liest, der wird irgendwann feststellen, dass er mit so nem Smartphone völlig aus der Balance kommt.

    Leider gibt es kaum hochqualitative Handys, die nichts können außer telefonieren.
    Daher trifft die Firma den Nerv der Zeit, für all diejenigen, welche gemerkt haben, dass das Leben mit Smartphones zwar praktisch sein kann, jedoch die Balance des Menschen durcheinander bringen kann, weil man ständig verleitet wird, sich auf seinem Smartphone sich mit Bildern, Nachrichten, Mails und Facebook zumüllen zu lassen.

    Die großen Tasten machen es benutzbar, das 8800 war da eher was für genaues tippen.

    Der Preis ist zwar recht hoch, stimmt, aber dafür bekommt man ein puristisches Handy, welches man, nachdem man die Qualität des Minimalismus erfahren hat, nicht mehr aus der Hand geben möchte.

    Ich hab ein Iphone 4 und bestell mir jetzt dieses schicke Teil. Online sein kann (sollte) man nur vorm Rechner, wo der Arbeitsstress auch hingehört.

    Servus!

    Antworten

Leave your comment

Your Name: (required)

E-Mail: (required)

Website: (not required)

Message: (required)

Send comment