ob_start_detected
News via RSS-FeedFolgt uns auf TwitterFolgt uns auf Facebook

EU-Krise - Druckt Deutschland bereits die neue D-Mark?

Im Internet werden vermehrt die Stimmen laut die sich mit der geheimen Druckerei der neuen D-Mark beschäftigen sollen. Heute ist sogar im Focus ein mögliches Szenario zu lesen, welches beschreibt, wie so eine Einführung herbeigeführt bzw. laufen könnte. Was in diesem Artikel jedoch fehlt ist die Ergänzung zu den Folgen für den Sparer und Anleger der seine wohlverdienten Euros nach wie vor auf einer Bank liegen hat.

Was für viele heute noch undenkbar klingt, KÖNNTE bald Realität werden.

Die Staatsschuldenkrise hat System. Sie ist die Folge eines nicht optimalen Währungsraums, dessen Mitglieder über ökonomisch unterschiedliches Terrain holpern und dabei ohne Stoßdämpfer verbunden sind. Konjunkturell und strukturell entwickeln sich die Euro-Staaten auseinander. Auch die Krisenreaktion der Politik hat System, nur die Symptome und nicht die Ursachen zu bekämpfen. Das Schiff mit 17 Kapitänen droht zu stranden, die Währungsunion ist am Ende.

Die Dominopolitik immer größerer Hilfsprogramme lässt die Bürger der verpflichteten Staaten ebenso aufbegehren wie die der in ihrer Souveränität stark eingeschränkten Nehmerstaaten. Der politische Friede der EU steht auf dem Spiel. http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/tid-23829/titel-die-einfuehrung-der-neuen-deutschen-mark_aid_666371.html

 

Eines ist sicher, die Politik hat nicht nur versagt, sondern seine Bürger hinters Licht geführt und gegen den Willen derer gehandelt, die sie eigentlich vertreten soll. Während Frau Merkel sich mit Frankreichs Präsident Sarkozy zum Kaffeekränzchen trifft und offiziell über einen Plan beratschlagt in Zukunft einen Plan zu haben, gehen viele anderen Quellen eher davon aus, dass Merkel und Sarkozy bereits über den Austritt aus der Währungsunion debattieren. Mit anderen Worten, die Einführung der neuen deutschen DMark soll bevorstehen um dem Euro Wahnsinn zu entgehen. Die offiziellen Angaben zu einem Rettungsplan des Euros bis Oktober soll angeblich nichts weiter als reine Zeitschinderei sein.

Sollten sich diese Gerüchte verdichten, so würde wahrscheinlich eine hohe Entwertung des Geldes aller Sparer bevorstehen die ihr Geld noch in Euros auf der Bank liegen haben. Um einen Banken-Run zu verhindern, werden diese Tatsachen über eine mögliche Einführung der DMark und einer Entwertung des Euros, verschwiegen.

Sollten sich die Gerüchte nicht bewahrheiten, berichten wir natürlich nach wie vor weiter bis zum Crash ;)

Related posts

Leave your comment

Your Name: (required)

E-Mail: (required)

Website: (not required)

Message: (required)

Send comment