- Advertisement -
Start Politik Der EU Wahnsinn nimmt steuerliche Formen an

Der EU Wahnsinn nimmt steuerliche Formen an

- Advertisement -

Die Hiobsbotschaften um die EU reissen nicht ab. Zumindest dann nicht wenn man sich einmal damit wirklich beschäftigt. Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ bereitet der polnische EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowski eine direkte Besteuerung der EU Bürger vor.

Direkt ausgedrückt heisst dies, dass man nun schon so weit ist, dass im Ausland entschieden wird, wie man den Menschen der EU Staaten weiter in die Tasche greifen kann. Lewandowski möchte mit dieser Steuer keine Mehreinnahmen erzielen. Vielmehr sollen die Proportionen im EU-Haushalt verändert werden. Wer daran glaubt ist natürlich schon jetzt nicht mehr zu retten!

Janusz Lewandowski zu seinen Plänen: „Ungefähr ein Drittel des europäischen Haushaltes sollte aus eigenen Einnahmen stammen.“ Im Gespräch sind die Besteuerung von Finanzgeschäften, eine Flugprämie und ein Teil der Mehrwertsteuer, die dann direkt nach Brüssel fließen soll. Dass hier ein sog. Haushaltskomissar dessen kaputtgewirtschaftetes Land von der EU und vor allem von Deutschland erst einmal Milliarden hat beziehen müssen damit der Rubel dort wieder einigermassen rollt, interessiert hier niemanden. Zeugnisse scheinen in der EU Kommission ohnehin keine Rolle zu spielen. Eine Besteuerung zu fordern die ausserhalb der einzelnen Länder beschlossen werden soll, ist der Gipfel der Unverschämtheit und ein Tritt für jedes einzelne Land und dessen Staatserklärung.

Im Moment finanziert sich der marode EU Haufen aus Zöllen und aus den Staatshaushalten. 120 Milliarden Euro (88 Prozent) werden von den nationalen Hauptstädten direkt nach Brüssel überwiesen, der Rest über Zölle auf Handelsgeschäfte finanziert. Der Vorschlag soll im Juni offiziell vorgestellt werden. Was mit diesem Geld passiert und vor allem wozu diese Überweisungen überhaupt nötig sein sollen, weiss niemand so richtig aber Fakt ist -> Die Strippenzieher sind der Meinung es reicht noch nicht!

Das Wort Strippenzieher muss an dieser stelle erlaubt sein oder hat Sie lieber Leser jemand gefragt ob sie diesen BEitritt oder den Euro wollen?

- Advertisement -
KickAss
Ich gehöre keiner Partei an, schreibe wie ich denke und behaupte nicht, dass es schlau ist, jedoch echt. Als bekennender Gegner der öffentlich Rechtlichen bzw. der zwangsverordneten Medien, liebe ich eine direkte Sprache und die freie Meinungsäusserung.
- Advertisement -

Stay Connected

1,203FansGefällt mir
134NachfolgerFolgen
899AbonnentenAbonnieren

Must Read

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...
- Advertisement -

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Related News

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Hexenjagd 2.0 – Steuerflucht wird bestraft, Steuervernichtung geehrt

Wer die aktuellen Medien verfolgt muss sich vorkommen als wäre er im Land der hochkriminellen Steuerbetrüger und Hinterzieher, die uns alle um...
- Advertisement -

1 KOMMENTAR

  1. Ich bin mir sicher da kommt auch noch wesentlich mehr auf den Bürger der nichts zu sagen hat zu. Was die Brüsseler Idioten sich da erlauben ist unter aller Sau und hat mit Demokratie nur noch wenig zu tun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here