- Advertisement -
Start Wirtschaft Mütter und Senioren sollen Löcher bei Fachkräften stopfen

Mütter und Senioren sollen Löcher bei Fachkräften stopfen

- Advertisement -

Dummheit kennt keine Grenzen und grenzenlose Dummheit macht auch vor Ideen nicht halt. Schon die zweite idiotische Meldung für diesen Tag, welche von der Bundesregierung verzapft wird ist im Begriff vielleicht sogar zu gedeihen. Schlau wie man in der deutschen Parteiendiktatur ist, hat man bemerkt dass es plötzlich an Fachkräften fehlt und es in den kommenden Jahren wohl zu einem echten Problem werden könnte aber was will man nur dagegen tun? Weshalb die Fachkräfte überhaupt fehlen, wird nicht hinterfragt, wieso auch nachfragen wenn man sich die Antwort doch zurechtschustern kann? Naja und sind wir mal ehrlich, eine Truppe Regierungsbeamter die sich auch selbst die Gehälter zusammenschustern, sollte man doch nicht mit solch lästigen Fragen belästigen, oder?

Fakten die niemand sehen möchte – Ein deutscher Facharbeiter liefert erstklassige Arbeit und Qualität dank einer hervorragenden Ausbildung ab aber leider gibt es da ein kleines Problem. Seine Fachwissen und seine Kraft, wird nicht mehr belohnt. Was erzählt der Staat denn einem Fach oder gar völlig gewöhnlichen Arbeiter, dem man jeden Monat knapp 50% seines Lohnes mit Steuern und Abgaben direkt aus der Tasche beraubt? Wozu längere Arbeitszeiten, lang studiertes Fachwissen verschwenden wenn man im Ausland doppelt so viel am Ende des Monats in der Tasche hat, mehr Freizeit und bessere soziale Bedingungen geniessen kann? Bedingungen die diese deutsche Politik völlig zunichte gemacht hat…. Fakt ist und bleibt dass die so vermissten Fachkräfte sofort abhauen und ihr Fachwissen belohnen lassen… zurecht!

Wo gestern bei den Flaschen der deutschen Regierung noch die lieben Inder und Fachchinesen ein Thema waren, müssen jetzt Mütter und Rentner herhalten. Das Prinzip ist so einfach wie die Kompetenz Politik zu betreiben, denn man sieht in Müttern „erhebliche, auch kurzfristig zu mobilisierende Potenziale“. Um dies zu erreichen, sollen die Kinderbetreuungsangebote verbessert werden. Damit erhofft man sich 1,2 Millionen zusätzliche Arbeitskräfte. so einfach ist das! Anders gesagt: Man versucht an Kapazitäten gekommen die vielleicht noch blöd genug sind, gewisses angeeignetes Fachwissen für einen Apfel und ein Ei zu verscherbeln. Warum also nicht auch Mütter angehen? Reissen wir sie einfach aus ihrer Rolle heraus und stecken die Kinder in eine betreute Tagesstätte, denn Mütter hauen so schnell nicht ab! Noch nicht!

Ideen von Idioten, für Idioten und einen kaputten Idiotenstaat!

- Advertisement -
KickAss
Ich gehöre keiner Partei an, schreibe wie ich denke und behaupte nicht, dass es schlau ist, jedoch echt. Als bekennender Gegner der öffentlich Rechtlichen bzw. der zwangsverordneten Medien, liebe ich eine direkte Sprache und die freie Meinungsäusserung.
- Advertisement -

Stay Connected

1,203FansGefällt mir
134NachfolgerFolgen
899AbonnentenAbonnieren

Must Read

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...
- Advertisement -

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Related News

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Hexenjagd 2.0 – Steuerflucht wird bestraft, Steuervernichtung geehrt

Wer die aktuellen Medien verfolgt muss sich vorkommen als wäre er im Land der hochkriminellen Steuerbetrüger und Hinterzieher, die uns alle um...
- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here