- Advertisement -
Start Wirtschaft Propaganda 2.0 - Die Türkei und ihr Wirtschaftsboom

Propaganda 2.0 – Die Türkei und ihr Wirtschaftsboom

- Advertisement -

Vermehrt liest man in den Medien über einen rapiden angeblichen Aufschwung der türkischen Wirtschaft. Das eine oder andere Blatt schreckt dabei auch nicht vor Aussagen zurück wie „Wirtschaftsboom der Türkei überholt den der Chinesen“. Ob man mit diesen absurden Meldungen von staatlicher Seite aus einen eventuellen Beitritt der Türkei in die EU vorbereiten möchte ist unklar, doch ist sich sicherlich jeder Sachkundige Mensch darüber im klaren dass hier nur zu offensichtlich die Tatsachen komplett verdreht und aus den Zusammenhängen geworfen werden.

„Experten“ zufolge soll das jährliche Wirtschaftswachstum bei rund 4,5 bis fünf Prozent liegen. Auf den ersten Blick klingt dies natürlich alles schön und gut doch wird verschwiegen und nicht erwähnt, in welcher Relation diese 4,5% überhaupt stehen, denn 4,5% von fast nichts, bleiben in einer Statistik natürlich nach wie vor 4,5%.

 

Als kleines Beispiel:

Ein staatlich abgezockter Leiharbeiter bekommt von seinem Arbeitgeber 4 Euro/Stunde. Ein Manager einer gut ausgestatteten Bank 300 Euro/Stunde. Nun ergattert der abgezockte Staatssklave einen ehrlichen und vernünftigen Job und bekommt diesen mit 20 Euro/Stunde entlohnt während der Manager einen aufgestockten Stundenlohn von 330 Euro/Stunde ergattern kann.

Mit anderen Worten oder in einer staatlichen Propagandakampagne wie der aktuellen Türkeiblase ausgedrückt, stünde nun in deutschen Medien folgendes zu lesen:

Deutsche Arbeiter hängen Manager bei höheren Löhnen ab!

Birgt sich hier etwa ein tieferer Sinn? Wohl kaum, denn eher werden hier die Tatsachen verdreht und aus einer Mücke wird ein Elefant gemacht, der nicht schlimmer durch einen Porzellanladen trampeln könnte. Anders ausgedrückt in Bezug auf die Türkei: „4,5% von Nichts, bleiben auch weiter Nichts!“.

Geschäfts und Finanzleute die in der Türkei tätig sind, dürften sich über solche News wahrscheinlich totlachen wenn sie die Behauptungen der derzeitigen Medien und den Lohnschreiberlingen mit der Realität vergleichen. Was wir zum besseren Vergleich in den Medien und diesem Wachstumsmärchen nämlich nicht lesen, sind folgende Fakten:

1.) Die Türkei plant im Moment starke Steuererhöhungen, welche sie sicher nicht planen weil die Wirtschaft boomt. Laut Aussagen zufolge werden diese Steuern nötig sein um kommende Finanzturbulenzen besser zu überstehen oder direkter ausgedrückt, um einen stabilen Finanzhaushalt hinzubiegen! Klingt das nach einem Wirtschaftsboom?

2.) Die türkische Staatsbank will 1,35 Milliarden US-Dollar verkaufen um die Inflation einigermaßen aufzufangen.

3.) Das Außenhandelsdefizit ist nach wie vor erschreckend hoch und die Türkei ist nach wie vor hochgradiger Produzent und Exporteur von gefälschten Waren.

4.) Der grösste Teil der Türken, lebt genau wie in den USA auf „pump“. Die Kreditkarten- und Immobilien-Kredit-Blase ist kurz vor dem platzen.

5.) Die Unterschiede der Kaufkraft innerhalb der Türkei liegen so stark auseinander wie in fast keinem anderen Land. Ein Ausgleich, scheint nach wie vor nicht in Sicht.

6.) Die Türkei erhält jährlich um die 800 Millionen Euro von der EU für  den Kampf gegen Kinderarbeit! Unternommen wurde von der Regierung, respektive Erdogan, 0%. Geld bezogen jedoch stets fleissig!

7.) Die Firma Mercedes-Benz Türk A.S. wurde nicht aus purer Nächstenliebe sondern auf Druck der EU gegründet.

8.) Nach wie vor in Finanzkreisen bekannt dass westliche Investoren vermehrt ihre Vorhaben und Investitionen aus der Türkei abziehen.

Dass Teile der Türkei nach wie vor im tiefsten Mittelalter verharren und Menschen dort leben müssen, die weder fliessendes Wasser, noch Strom, noch Kanalisation haben, muss man wahrscheinlich ebenso nicht wirklich erwähnen.

Ein netter Versuch der Medien, doch einige scheinen nach wie vor nicht verstanden zu haben dass wir im Informationszeitalter leben und nicht mehr in Zeiten in denen eine Aussage vom Volk als absolute Wahrheit gefressen wird weil es dem Staat und eventuellen Absichten gerade gut dienen würde.

- Advertisement -
KickAss
Ich gehöre keiner Partei an, schreibe wie ich denke und behaupte nicht, dass es schlau ist, jedoch echt. Als bekennender Gegner der öffentlich Rechtlichen bzw. der zwangsverordneten Medien, liebe ich eine direkte Sprache und die freie Meinungsäusserung.
- Advertisement -

Stay Connected

1,203FansGefällt mir
134NachfolgerFolgen
899AbonnentenAbonnieren

Must Read

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...
- Advertisement -

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Related News

Kommen, Klagen und kassieren – Buntes aus Frankreich

Herkommen und die Hand aufhalten ist ein Mythos oder wie man es heute nennt, Stammtischgerede? Ist dies so oder gehört es vielleicht...

Propaganda und Märchen 2015 – Heute mit n-tv

Wer in den letzten Wochen die "News" auf n-tv verfolgt hat, traute sicher mehrmals täglich seinen Augen kaum. Angebliche Umfragen die wie an den...

Zensur beim Handelsblatt – So geht man anderen Meinungen aus dem Weg

Wenn es um schlechte Propaganda geht, so hat das Handelsblatt wohl eine Auszeichnung verdient. Schon lange bemängeln Leser der Seite einen vermutlichen...

Was kostet uns der Euro? CDU Wahlplakat 1999

Heute fügen wir ohne grosse Worte zu verlieren ein wunderbares Beispiel der verlogenen Dreistigkeit deutscher Politik bei. Das hier gezeigte Plakat stammt...

Hexenjagd 2.0 – Steuerflucht wird bestraft, Steuervernichtung geehrt

Wer die aktuellen Medien verfolgt muss sich vorkommen als wäre er im Land der hochkriminellen Steuerbetrüger und Hinterzieher, die uns alle um...
- Advertisement -

19 KOMMENTARE

  1. Hallo Freunde!!!
    wie schön dass es solche Seiten gibt wo jeder sein Senf abgeben kann.
    Ob RICHTIG oder FALSCH spielt keine Rolle!?

    „2.) Die türkische Staatsbank will 1,35 Billionen US-Dollar verkaufen um die Inflation einigermaßen aufzufangen“ erst NACHDENKEN dann schreiben….

    „Dass Teile der Türkei nach wie vor im tiefsten Mittelalter verharren und Menschen dort leben müssen, die weder fliessendes Wasser, noch Strom, noch Kanalisation haben, muss man wahrscheinlich ebenso nicht wirklich erwähnen.“ ich kenne solche Teile auch in der EU…

    Über solche Texte lache ich nur haha haha…

  2. Dann lach dich aber bitte nicht tot denn ich kann die News nur unterschreiben und bin regelrecht dankbar dass hier Menschen etwas schreiben, was viele denken und nicht aussprechen. Dieser Aufschwung der Türkei ist so aus den Zusammenhängen der Medien gerissen wie nichts anderes. Dieses Land ist und bleibt nach wie vor ein Mittelalterstaat der sicher seine berechtigten Bereiche hat aber hier auf europäischer Ebene von einem Wirtschaftswunder zu reden grenzt an einem schlechten Scherz.

    Ich fände es übrigens vielleicht auch mal angebracht wenn wir in Deutschland für jeden kriminellen Türken oder alle Leute aus der Türkei die bei uns oder auf EU-Ebene, auf Staatskosten leben oder negativ auffallen, eine schöne Rechnung an die boomende Türkei schicken. Da haben die nämlich bis in die nächste Steinzeit zu zahlen dann 😉

  3. Bitte korrigiert den Text:
    „Billion“ aus dem englischen entspricht unserem „Milliarden“….
    Die Türkei hat 1,35 Milliarden US-Dollar verkauft…

    Ansonsten sind die Argumente soweit richtig.
    Die Konjunktur „boomt“ aber eben nur wenn man den prozentualen Wert anschaut.
    Absolut siehts dann deutlich ernüchternder aus.
    Inflation, Außenhandelsdefizit und die private Verschuldung sind ein großes Problem, dem die Regierung aber wegen des tollen Wachstums keinen Riegel vorschieben will. Man ist auf ausländische Investoren angewiesen, weil die Türkei selbst keine belastbare, nachhaltige Wirtschaft hat. Als Beispiel: Die Automobilindustrie in der Türkei boomt, ein Plus von 25% in diesem Jahr wurde erreicht. Aber kennt ihr ein türkisches Auto? 😉
    Hersteller wie MAN, Mercedes Benz, Renault etc. nutzen die niedrigen Lohnkosten sowie die guten Zinsen aus, um ihren Profit zu steigern. Die Gewinne werden aus der Türkei abgezogen, nicht mal die Steuereinnahmen sind nenneswert.

    Im Oktober hat die Türkei umfangreiche Steuererhöhungen beschlossen. Bei tatsächlich so toller Konjunktur und den daraus resultierenden Steuer-Mehr-Einnahmen wären solche Erhöhungen nicht notwendig….

  4. In Deutschen Medien wird auch vieles von den Journalisten zurechtgerükct.
    zum Beispiel das derzeitige Wirtschaftswunder etc.

    Deutschlands Schuldenberg wächst kontinuierlich weiter.
    Deutschland Exportweltmeister?
    Wohl eher vize-Exportweltmeister, bereits vor der Euro Einführung war BRD Vize-Exportweltmeister! DIW hatte mal in einer Statistik angegeben in 100 Euro Export stecken 60 Euro Import!
    -Deutschlands Realeinkommen sinken.
    Deutschlands Wirtschaftswunder werden aus einem anderen Grund vergessen werden:
    Kreditklemme für Unternehmen (KFW hat bereits 2004 von einer Kreditklemme gesprochen, diese wird sich nun noch weiter verschärfen! )
    „8.) Nach wie vor in Finanzkreisen bekannt dass westliche Investoren vermehrt ihre Vorhaben und Investitionen aus der Türkei abziehen.“

    Ein Gegebeispiel vom Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn
    Zitat:
    „Unter dem Euro sind seit 2002 zwei Drittel der Ersparnisse aus Deutschland abgeflossen, mehr als tausend Milliarden Euro. Mit dem bisschen Geld, das dann noch hierblieb, wurden wir bei der Investitionsquote zum Schlusslicht aller OECD-Länder und beim Wachstum neben Italien Schlusslicht aller europäischen Länder. Wir sind seit 1995 beim BIP pro Kopf vom dritten auf den zehnten Platz in Europa zurückgefallen. Wir gehören längst nicht mehr zu den stärksten Ländern.“

  5. Hallo ihr mutigen Experten,

    ich bin froh als „Ausländer“ noch immer so viele Kommentare von Schwachköpfen im Internet lesen zu können. Denn so lange es euch gibt und ihr eure Zeit für das schlecht-sein, negativ sein, neidisch sein nutzt und natürlich wie immer „Hass-Erfüllt“ seid, werdet ihr von Menschen, die es verdient haben vom Leben belohnt zu werden, überholt. Es sind diese Dinge, die uns die Augen geöffnet haben und uns die Kraft geben stärker zu werden. Macht bitte weiter so, über andere Menschen zu lästern, diese zu beleidigen, zu hassen und am besten ganz anonym im Internet, so wie es sich für einen feigen Deutschen gehört. Ich für meinen Teil bin fleißig, anständig und vor allem MENSCHLICH, solidarisch und weltoffen. Ich habe mir bisher nichts zu Schulden kommen lassen, erst Recht nicht mit einer feindlichen und hasserfüllten Meinung über andere.

    P.S.: Was hier geschieht ist Propaganda der negativsten Art – weiter so!

    Vielen Dank nochmal.

    Judas

    • Mag ja sein dass du das so siehst aber für mich ist es durchaus ebenso Propaganda wenn man mir falsche Tatsachen von einer Kultur berichtet die hierzulande sehr stark negativ auffällig ist und deren Staat der angeblich so toll zu sein scheint, am meissten die eigenen Tagediebe exportiert. Im übrigens würde ich dir raten mal deinen eigenen Kommentar zu lesen. Du machst genau das selbe was du anderen aber vorwirfst. Ach ja und anonym? In Deutschland muss man inzwischen anonym schreiben weil man sonst als Systemgegner eticketiert wird. Zudem musst du doch nicht von jedem Trottel die Adresse wissen, was soll das? Gehst du auch durch die Strassen und forderst bei unbeliebten Aussagen die Adresse von jemandem? 😀

      Lass jedem seine Meinung, ich lasse mich immer von 2 Seiten überzeugen und mache mir mein eigenes Bild und das was hier zum grössten Teil steht, spricht mir förmlich aus der Seele.

      • Hallo Jens,

        1. Es gibt keine falschen Tatsachen, nur Irrtümer, Irrglauben oder einfach nur Lügen (Das Gedankengut der Rechten und Nazis basiert darauf)

        2. Letzteres beweist deine Aussage „…deren Staat der angeblich so toll zu sein scheint, am meissten die eigenen Tagediebe exportiert“. Errinert mich an ein wunderschönes NPD Plakat – gefällt mir!

        3. Ich habe nicht nach irgendwelchen Adressen gefragt. Die Diskussionsinhalte von nativen und möchtegern-Deutschen ist deutlich ausländerfeindlicher als im Fernsehen, wieso wohl?

        4. Ich lasse jedem seine Meinung, Beweise siehst du weiter oben

        5. Was eure Seelen gerne sprechen, kenne ich gut:
        „Wir sind ein Herrenvolk, das bedenken muß, dass der geringste deutsche Arbeiter rassisch und biologisch tausendmal wertvoller ist als die hiesige Bevölkerung.“ (Gauleiter für die Ukraine Erich Koch)

        Danke für dein Kommentar. Diese bestätigen wiederum meine.

        Judas

  6. Ach ja und bevor ich es vergesse und Jens oder Larazofft, die dämliche Grufftischlampe noch ihren Senf dazu gibt, dass das hier ein rechtsgerichtetes Forum ist, ist mir natürlich klar. Ich bin ja nicht so doof wie ihr.

    Trotzdem geil, wie ihr jedesmal vor euren rechtsradikalen Meinungen immer wieder schreibt, man würde sofort als Nazi abgestempelt – bitte versucht die paar Gehirnzellen, die ihr noch habt, zu benutzen, denn dann sollte euch auffallen, dass ihr die gleichen Meinungen und Ideen habt, wie die Nazis selbst. Warum wollt ihr denn keine Nazis sein? Saufen, Ficken, Kinder mit englischen Namen produzieren, sie vernachlässigen und missbrauchen und von Vater Staat leben. Dazu seid ihr doch alle bestimmt, oder?

    Mein allerletzter und aus meiner Sicht abschliessender Beitrag hier:
    Nazis Raus!

    • @Judas, für mich bist du das Paradebeispiel für einen extremen Nazi anderer Sorte. Kommst hier an, beleidigst Menschen mit Schimpfworten auf übelste Weise und drückst jedem der deiner Weltanschauung nicht passt ein Etikett auf die Stirn obwohl du diese Leute nicht kennst. Dein Gefasel ist voller Unterstellungen unterster Kategorie. Klassifiziert der hier einfach mal eben Menschen wie Dosen im Supermarkt. Für mich bist du absolut krank und hast bewiesen dass jede vernünftige Diskussion mit dir keinen Sinn macht.

  7. Also lieber „Judas“…schon alleine dass Du einen „Rechten“ mit einem Nazi gleichsetzt, zeigt dass es mit Deiner Wahrnehmung nicht so weit her sein kann. Willst du etwa behaupten in Dänemark hätten Nazis regiert? Oder regieren Nazis die Schweiz? Schweden? Ist die Opposition in den USa eine Bande von Nazis? Also komm….

    2.) Hör doch auf alles was dir nicht passt gleich mit einer NPD und Co. gleichzusetzen. Bei jeder Aussage von Dir merkt man die Nazikeule…alles was Dir nicht passt HAT rechts zu sein oder irgendwas mit Nazis zu tun. Was Du machst, geht in die Richtung, die Du verurteilst, nur verwendest du andere Farben.

    3.) Schon wieder ist irgendwas feindlich… 3 mal darf man raten was. Genau! Was Dir nicht in den Kram passt HAT feindlich zu sein.

    4.) JaJa schon klar… mit viel Spielraum bis zum Mond gesehen ja.

    5.) Die Hexe hat eine Hexe zu sein! Dazu muss man wohl so oder so nichts sagen…ich werde das auch nicht kommentieren denn es sagt absolut alles!

  8. Also einige Aussagen im Artikel sind ziemlicher Mist. Es ist richtig, dass der Boom in der Türkei, und ja es gibt dort tatsächlich ein Boom, nur geliehen ist, aaaber….

    „1.) Die Türkei plant im Moment starke Steuererhöhungen, welche sie sicher nicht planen weil die Wirtschaft boomt. Laut Aussagen zufolge werden diese Steuern nötig sein um kommende Finanzturbulenzen besser zu überstehen oder direkter ausgedrückt, um einen stabilen Finanzhaushalt hinzubiegen! Klingt das nach einem Wirtschaftsboom?“
    Tatsächlich ist es wirtschaftlich absolut sinnvoll Steuern in Boomzeiten zu erhöhen. Wann, wenn nicht in Boomzeiten sollte man denn seine Steuern in erhöhen, etwa in Zeiten der Rezession um die diese noch mehr anzuheizen?

    „2.) Die türkische Staatsbank will 1,35 Milliarden US-Dollar verkaufen um die Inflation einigermaßen aufzufangen.“
    Inflation entsteht, wenn einer begrenzten Gütermenge eine viel zu hohe Geldmenge gegenübersteht. Wie also soll der Verkauf von US-Dollar die Inflation in der Türkei auffangen? Entweder fehlen hier noch einige Hinweise in der Argumentationskette oder das ist der größte Schwachsinn aller Zeiten.

    „3.) Das Außenhandelsdefizit ist nach wie vor erschreckend hoch und die Türkei ist nach wie vor hochgradiger Produzent und Exporteur von gefälschten Waren.“
    Was hat der erste Halbsatz mit dem zweiten zu tun. China ist übrigens weltweit führend beim produzieren und exportieren von gefälschten Waren. Haben die deshalb keinen Boom?

    „4.) Der grösste Teil der Türken, lebt genau wie in den USA auf “pump”. Die Kreditkarten- und Immobilien-Kredit-Blase ist kurz vor dem platzen.“
    Das ist zwar durchaus richtig, allerdings gilt das Argument auch für China. Dort gibt es ebenfalls eine extreme Immobilienblase, wie auch eine Kreditkrise.

    „5.) Die Unterschiede der Kaufkraft innerhalb der Türkei liegen so stark auseinander wie in fast keinem anderen Land. Ein Ausgleich, scheint nach wie vor nicht in Sicht.“
    Da kommen wir bald auch noch locker hin. Immerhin ist die Reallohnentwicklung als auch der Lohnanteil am Bruttosozialprodukt in DE seit einem Jahrzehnt stark rückläufig.
    Außerdem, da ja der grundsätzliche Vergleich mit China das Thema war. Die haben exakt das gleiche Problem. Allgemein lässt sich diese Problematik in allen BRIC-Staaten festmachen. An einem Ausgleich ist man ja auch gar nicht interesssiert. In den OECD-Staaten wird, wie oben erwähnt, alles dafür getan um ein ähnliches Ungleichgewicht zu schaffen. Das haben wir in DE (Ost/West) in Italien (Nord/Süd), in GB (England/Schottland) usw.usf.

    “7.) Die Firma Mercedes-Benz Türk A.S. wurde nicht aus purer Nächstenliebe sondern auf Druck der EU gegründet.“
    Genau, der Daimler-Konzern lässt sich von der EU vorschreiben, wo er Niederlassungen aufmacht! Gerade das Argument zeigt doch, dass es in der Türkei einen Boom gibt. Sie etabliert sich zusehends als verlängerte Werkbank Europas und ist außerdem politisch stabiler als Nordafrika. Gerade DE exponiert sich in der Türkei extem stark, was auch historisch begründet ist.

    • Die Türkei exportiert unter welchen Voraussetzungen extrem stark? Unter teilweise zugelassener Kinderarbeit, unter Hungerlöhnen die sogar jenseitig dessen sind was man hierzulande kennt und unter dem Motto, dass sich Fälschungen weiterhin wunderbar veräussern lassen.

      Sie sollten vielleicht ebenso erwähnen dass ein grosser Teil dieses Landes eben nicht nur grosse Städte wie das weltoffene Ankara bilden sondern zum grössten Teil durch Zonen und Gebiete geprägt ist, die an die Drittweltländer erinnern. Kein sauberes Trinkwasser, Analphabeten und eine sehr fundamentalistisch bis radikale islamische Glaubenslehre die man sich selbst zurechtbiegt, prägen diese Gebiete.

      Zur Kreditkartenblase die dort weiter am wachsen ist müssen wir doch ebenso nicht sprechen. Die Türken leben zum grossen Teil auf pump und geben Geld aus, welches sie nicht besitzen. Ich könnte Stunde für Stunde weitere Fakten bringen.

      Das einzige Glück, welches die Türken haben ist die Tatsache dass sie nicht in der EU und somit alleiniger Herrscher und Lenker ihres Landes sind und ihre Währung eigenhändig auf oder abwerten können. Wäre dieses Land in der EU, so wäre zu 100% sicher dass sie wie Griechenland enden würden.

  9. Da sind wieder mal einige Rassisten die sich mit irgendwelche ausgedachte Türkei szenarien zur wort melden. Fakt ist die Wirtschaft in der Türkei boomt und EU geht den Bach runter. Viele Müssten sich freuen denn in 10 jahren könnte man evventuel als gastarbeiter runter anstatt hier zu verhungern 😉

    • Die EU geht den Bach runter ja aber ist lange nicht dort wo die Türkei schon immer steht. Wieso ist denn die halbe Türkei in Berlin-Neukölln wenn es in der Türkei so toll läuft? Ausser Fälschungen, irgendwelchem KrimsKrams habe ich von dort noch keine wirklichen Innovationen gesehen. Von Menschenrechten und dem dortigen religiösen Wahnsinn ganz zu schweigen. Und komm mir nicht mit Deinem Rassismus-Schei**.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here